Haupt- und Innenausschuss des Kreises berät über ein Hallenbad in Schwarzenbek

Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig hatte sich am 06.12.2018 mit einem Schreiben an den Kreis gewandt und die grundsätzliche Unterstützungsbereitschaft des Kreises abgefragt.

Der Haupt- und Innenausschuss hat am 04.02.2019 über das Thema beraten. Der Landrat wird, dem Antrag von den Grünen und der CDU entsprechend, beauftragt mit der Stadt Schwarzenbek weitere Rahmenbedingen zu besprechen.

Der Haupt- und Innenausschuss hat damit die grundsätzliche Bereitschaft erklärt bei einem Hallenbad in Schwarzenbek zu unterstützen.

Weitere Informationen gibt es hier: Kreistagsinformationssystem

Presseartikel: Bergedorfer Zeitung

Schreibe einen Kommentar